«

»

Susko und Batman (mit Videos) – Dobrich, Bulgarien

Susko und Batman (einäugig)

 

männlich, kastriert, geb. Mai 2018

FIV/FeLV-Test negativ

bundesweite Vermittlung, auch nach Österreich oder in die Schweiz

Wir sind Susko und Batman. Wir können behaupten, dass wir in unserem kurzen Leben den Tod schon dreimal besiegt haben! Wir sind natürlich sehr schlau! Möchten Sie unsere Geschichte erfahren? Es lohnt sich!
Wir wurden im Mai 2018 irgendwann geboren und obwohl der Frühling gerade um uns blühte, kamen wir auf diese Welt, um uns mit viel mehr … Wintererlebnissen zu füllen. Unsere Mutter wusste nicht, dass sie krank war. Sonst hätte sie uns das nie angetan. Wir wurden mit Calicivirus geboren. Nach und nach nahm der böse Virus uns unsere glückliche Kindheit weg. Mama kümmerte sich gut um uns, aber sie konnte den Leuten nicht sagen, dass sie uns helfen sollten. Sie sahen uns, aber sie schienen bald vor dem Anblick dieses bösen Virus ihre Augen zu bedecken. Anscheinend war es auch für sie beängstigend, wir verstehen sie.

Wir haben viel abgenommen, wir hatten kaum noch ein Fell. Wir hatten keine Kraft mehr, es war sehr schwer zu atmen und meinen Bruder Batman konnte auch nicht sehen. Ich habe ihn viel beschützt. Ich habe ihn immer geliebt! Ich habe ihn vor allen Leuten geschützt, aber das böse Virus hatte keine Angst vor meinem Zischen. Mama war immer bei uns. Wir wussten bereits, dass Er (der böse Virus) gewinnen wird. Wir kuschelten bequem in einer schmutzigen Box neben dem Mülleimer und warteten auf den letzten Atemzug. Warten auf das Licht und den besseren Ort, über den alle sprachen.
Das Licht war wirklich hell, aber es war nicht so ruhig wie erwartet! Einige Leute kamen, jagten uns, streckten ihre Hände über unseren Mülleimer, zerrten uns raus und stopften uns in einen dunklen Käfig! Horror! Und Mami lief weg! Wo ist Mama?! Wohin bringen sie uns?!

Susko

Batman

Sie fingen an, uns zu stoßen und folterten uns mit Spritzen und Pillen! Ein echter Alptraum! Ich habe sie ein bisschen gekratzt, sie haben viel Blut verloren – ich habe sie erschreckt, weißt du – ich zischte damals viel! Batman, mein Bruder, hatte nicht die Kraft dazu, also musste ich immer alles machen. Es stellte sich heraus, dass mein Bruder es ein bisschen vorgetäuscht hatte – er hatte immer noch ein Auge übrig, versteckt unter der schrecklichen Maske des bösen Virus. Ich war größer und stärker. Er wog nur 200 Gramm, ohne Auge, ohne Fell. Wenn ich gemerkt hätte, wie hässlich er gewesen war, hätte ich ihn sicher verlassen!

Die Menschen in den grünen Kitteln gaben uns nur sehr kleine Überlebenschancen. Aber wir waren dazu bestimmt zu leben! Wir sind ein wenig größer geworden, und auf unserem Rücken wuchs Fell, unsere Augen waren viel besser, wir atmeten leicht. Sie sagten uns, dass Mama sich auch erholt hat und das hat uns sehr glücklich gemacht! Wir waren in einem Hotel untergebracht – wir hatten ein Bett, Spielsachen, einen Platz zum Spielen … Unser Zuhause!

 

Wissen Sie, wir waren schon immer zusammen und helfen uns gegenseitig. Wir bringen einander nicht nur das Spielen bei. Zusammen lernen wir, wie man lebt, wie man das Geschenk des Lebens schätzt, wie man Sonne, Wind und Erde schätzt. Sie schätzen die Liebe – die Liebe, die wir erhalten, aber auch die Liebe, die wir geben!

Wir schätzen auch das Essen … sehr! Dies erwies sich jedoch auch wieder als problematisch!!! Wir haben so viele Abenteuer erlebt, und ein neues klopfte an unsere Tür! Wir bekamen schlimmen Durchfall und haben alle erschreckt! Und wieder – Tests, Injektionen, Pillen… Und endlich – wir sind glutenunverträglich!
Wir sind jetzt gesund. Wir essen glutenfreie Lebensmittel – rohes Fleisch oder getreidefreies Trockenfutter.

Wir spielen zusammen und wir glauben, dass wir im Himmel sind. Wir sind verschmust, verspielt und lieben Menschen.

Wir möchten gerne zusammen bleiben, da wir bisher alles gemeinsam gemeistert haben und sehr aneinander hängen!

Und alles, was wir wollen, ist, euch alle Liebe in der Welt zu geben! Und ja, wir sind etwas Besonderes, aber nicht wegen der Nahrung, die wir essen, sondern wegen der Stärke, des Heroismus und der Freundlichkeit in unseren Herzen und Seelen. Bitte sei unsere menschliche Mami!

 

Kontakt:

bitte in Englisch

Yoanna Dukova

+359887377887 (gerne auch WhattsApp)

wheenet@gmail.com