«

»

Sorgenkind Anya, sehr lieb und verschmust, beißt unter Stress leider manchmal zu (mit Videos) – 73230 Kirchheim unter Teck, Raum Stuttgart

Pflege- bzw. Endstelle bundesweit gesucht

Anya                            Einzelkatze

.

Rasse:  Europ. Kurzhaar
Geschlecht:  weiblich
Geboren:  ca. 03/2018
Kastration:
Impfung:  ja
Kennzeichnung:  gechipt
Gesundheitstatus:  FIV negativ, Leukose negativ

.

Wir suchen dringend eine Pflegestelle für unser „Sorgenkind“ Anya (geb. März 2018).

Anya wurde von einer Familie adoptiert. Aber leider musste sie schon nach wenigen Tagen das neu gewonnene Zuhause wieder verlassen. Anya hat plötzlich die Mutter in der Familie gekratzt und gebissen. Diese Information kam für uns sehr überraschend, da sie in der Zeit im Tierheim keine derartige Reaktion gezeigt hat. Wir wissen nicht, ob irgendetwas bei der Familie vorgefallen ist oder es aufgrund der neuen Umgebung und Umstellung zu dieser Reaktion gekommen ist. Die Familie fühlte sich nun der Situaion nicht mehr gewachsen und wollte ihr keine weitere Eingewöhnungszeit geben. Wir konnten Anya kurzfristig und leider nur vorübergehend auf einer Pflegestelle in 73230 Kirchheim unter Teck (Nähe Stuttgart) unterbringen. Dort kann sie jedoch nicht für längere Zeit bleiben kann.

Deshalb suchen wir nun dringend katzenerfahrene Menschen, die sich zutrauen Anya als Pflegekatze aufzunehmen und mit ihrem Charakter umgehen können. Sie sollte eher als Einzelkatze gehalten werden. Wir hoffen, dass sie uns auch dabei helfen können, die Ursache für Anya’s untypisches Verhalten zu finden, damit sie ein normales Familienleben führen kann.

Anya ist eine sehr verschmuste und menschenbezogene, liebe Katze. Andere Katzen stressen sie eher. Ihr ist der Kontakt zu ihren Dosenöffnern wichtiger. Nach den ersten Tagen hat sich Anya auf der neuen Pflegestelle ganz gut eingelebt, verliert aber weiterhin in Situationen (meist wenn sie sich vor etwas erschrickt) die Nerven und beißt leider auch zu.

Wer kann Anya helfen und ihr einen Pflegeplatz bieten bis wir ein passendes endgültiges Zuhause gefunden haben?

Wenn Sie Anya, trotz des unklaren Auslösers für die plötzliche Verhaltensauffälligkeit, ein endgültiges Zuhause schenken möchten, können Sie sich natürlich auch gern melden. Das wäre die schönste Freude für uns.

Anya ist geimpft, gechipt und negativ auf FIV und Leukose getestet, wofür eine Schutzgebühr pro Tier entsteht, um wieder anderen Tieren die medizinische Grundversorgung zu ermöglichen.

.

.

Ansprechpartner:   Nicola Nägele
Mail:   nicolanaegele@googlemail.com
Telefon:
  —
Mobil:
  0157 / 8875808
Ansprechpartner:   Gabi Hailer
Mail:   g.hailer@web.de
Telefon:   07236 / 932970
Mobil:   0162 / 9013004
Organisation:   Tierschutzengel e.V. / www.tierschutzengel.de

.

http://www.katzenvermittlung-bw.de/index.php/zuhause-gesucht/anya-1-detail#allgemeines