«

»

Richy hatte seeehr lange keinen Menschenkontakt, hier sind sehr geduldige Zweibeiner gefragt – 50354 Hürth, nahe Köln*

Richy (Freigang)

Dieser Kartäuser-Kater hat es in sich. Richy kam als Fundkater zu uns und ist mit gerade mal geschätzten 2 Jahren ein noch junger Kater. Aber Menschenkontakt scheint bei ihm dennoch seeehr lange her zu sein. Denn er ist alles andere als „amused“, wenn sich ihm Menschen nähern. Richy gehört zu den Abwehrkatzen, die klare Ansage machen, wenn’s ihm zu eng im Kontakt wird. Offensichtlich suchen wir Jemanden, der eine ordentliche Portion Katzenerfahrung und einen Doktor in Geduld hat. Richy ist nicht der erste Kater bei uns, der so tut, als würden ihn Menschen nichts angehen. Deshalb sind wir überzeugt, dass er nach einiger Zeit -die durchaus auch viele Wochen dauern kann- zu einem menschenkompatiblen Kater mutiert.

Sein Blick ist klar: hier geht’s nicht weiter – erst mal.

Kinder sollten keine im Haushalt leben, aber er sollte die Möglichkeit haben, nach ausreichender Eingewöhnungszeit und vertrauensbildenden Maßnahmen wieder Freigang zu bekommen. Richy sieht zum Knuddeln aus – da muss man ihn doch auch zum Knuddeln kriegen 😉

Im Normalfall bekommt man genau 2 Ohren und 2 Augen von Richy zur Ansicht.

.
.
.
Kontakt:

Tierheim Helenenhof
(Verein zur Verhinderung von Tierquälerei Köln und Umgebung e.V.)
Höninger Weg 98
50354 Hürth

Tel: 0 22 33 / 69 10 67 (werktags 12-13 h)

info@tierheim-huerth.de

https://tierheim-huerth.de/