he let this black bitch eat his dick.wank tube

«

»

Lukas – ein Todeskampf vor den Augen der Urlauber! – Sardinien, Italien*

Vermittlung bundesweit

Lukas                      gerne mit Diana

Steckbrief  Lukas
 Geboren:  ca. April 2022
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  EKH
 Kastriert:  nein, noch zu jung
 Geimpft:  Tollwut
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  noch zu jung zum Testen
 Leukose (FeLV):  noch zu jung zum Testen
 Katzenverträglich:  ja
 Hundeverträglich:  ja
 Kinder:  ja
 Handicap:  nein
 Freigang:  ja, uneingeschränkt in verkehrsberuhigter Gegend            
 Aufenthaltsort  Pflegestelle auf Sardinien

Lukas – ein Todeskampf vor den Augen der Urlauber!
Im Prospekt des Hotels ist das blaue Meer abgebildet, der Pool…aber nicht der kleine Lukas, der dort am Rand vor den Augen der Urlauber beinahe gestorben wäre. In den meisten Hotels siedeln sich im Sommer Katzen an, da sie wissen, dass es dort immer Futter und oft auch Streicheleinheiten gibt.
Die Mutter von Lukas, eine bildschöne Langhaarkatze, hatte das wohl auch gemacht und im Park der Poolanlage Mitte April ein kleines, rot getigertes Katzenkind zur Welt gebracht. Der größte Feind der kleinen Katzenkinder, die sich oft ohne, aber manchmal auch mit Mutter durchs harte Leben schlagen müssen, ist nicht der Hunger. Es sind Parasiten, die solch kleine und oft auch schwache Tiere innerlich und äußerlich befallen und ohne Hilfe können sie einen Organismus so schwächen, dass das Kätzchen stirbt.
Der kleine Lukas hatte zwar von seiner Mutter und den Hotelangestellten Nahrung bekommen aber darüber hinaus keinerlei medizinische Behandlung. Er war durch den Befall mit Flöhen und Milben und Würmern so schwach geworden, dass er trotz der hohen Außentemperaturen fast regungslos und unterkühlt in der prallen Sonne lag. Aufmerksame Urlauber haben über die sozialen Medien Hilferufe abgesetzt und so konnte Lukas durch unsere Kollegin Elena Sabiu gerettet werden. Es war „5 vor 12“. Nur die sofortigen Infusionen haben ihn noch gerettet und es folgten dringend notwendige Therapien gegen die Parasiten, die Augen und Ohren befallen hatten. Nun ist Lukas über den Berg und ist bereit für sein neues Leben.
Seine Köfferchen hat er schon gepackt und könnte ab September schon in seine neue Familie ziehen.  Er bringt eine Menge Liebe mit, den Charme eines unerschrockenen Katzenkindes und gerne würde er auch seine Freundin Diana mitbringen, die er auf seiner Pflegestelle kennengelernt hat und die ein ähnlich trauriges Schicksal durchleben musste wie er.
Wir vermitteln bundesweit und freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Claudia Bömeke
Tel.: 0176-40144044
telugu xxx hot girl asian big tit.