«

»

DRINGEND: Leja benötigt dringend mehr Zuwendung. Sie ist verkuschelt und bettelt nach Schmuseeinheiten, kann aber auch aggressiv werden – 98693 Ilmenau, Thüringen

Leja

Alter: 11 Jahre
Haltung: Einzelhaltung, Wohnungshaltung, Gesicherter Freigang
.

Aufgrund eines akuten Notfalls (ehemaliger Besitzer musste wegen allergischem Schock wegen der Katze,  Leja aus seiner Wohnung entfernen) haben wir Leja in unserer Wohnung aufgenommen.

Leider reagierte das ältere Dämchen sehr aggressiv, so dass wir Leja nicht bei uns behalten konnten. Derzeit kampiert sie in einer Scheune auf unserer Baustelle.

Die Kleine ist den ganzen Tag über allein. Mein Mann kommt morgens vor der Arbeit zum Füttern, und abends versuche ich mich ein paar Minuten zu hier herein zu setzen. Leja benötigt dringend mehr Zuwendung. Sie ist verkuschelt und bettelt nach Schmuseeinheiten.

Wir hätten sie gern bei uns aufgenommen, aber sie ist einfach nicht sozialisiert worden. In der Vergangenheit hat sie scheinbar auch schlechte Erfahrungen gemacht, denn zwischendurch wandelt sich ihr „Verschmustsein“ in eine Abwehrhaltung.

Wir haben Hoffnung, dass es doch irgend wo noch jemanden gibt, der sie für immer bei sich aufnimmt.

.

Vermittlung nur mit Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Privatvermittlung

.

.

Kontakt:

Michèle Wahner

michele.wahner@gmail.com

Telefon: 01638955223