«

»

Sozialverträglicher Frauenversteher Granola, allmählich aber ohne Hoffnung… Wer gibt ihm endlich ein Plätzchen??? – Frankreich

Vermittlung bundesweit

Granola

Update 03/2019:
Granola wartet immer noch auf ein eigenes Zuhause und leider interessiert sich absolut niemand für ihn :'(

Seine Freundin Jerrywell ist zwischenzeitlich gestorben… viele sind vermittelt, viele krank… Granola mittendrin und so allmählich leider auch ohne Hoffnung…

Wer gibt ihm einen Lebensplatz???

~~~~~~~~~

Unser Granola, geb. ca. 10/2010 ist ein echter -Frauenversteher- 😉

Besonders unsere beiden leicht hysterischen langhaarigen Schönheiten Melchiorida & Jerrywelle fühlen sich magisch zu ihm hingezogen und werden nahezu nonstop schmusend mit ihm erwischt ♥

Offenbar gibt er ihnen die Ruhe und Geborgenheit, die sie so dringend benötigen und gibt ihnen Halt, um im Tierheim nicht aufzugeben.

Doch auch er selbst ist noch recht schüchtern und traumatisiert und sein Verhältnis zu Menschen ist derzeit noch nicht wieder das Beste… zu groß ist einfach seine Angst, dass ihm wieder etwas schlimmes zustoßen könnte.

Granola wurde im März 2017 desorientiert auf der Straße aufgegriffen, in die örtliche Tötung verbracht und von dort nach Ablauf der Fristen dann ins Tierheim übernommen…

Er ist mit seinen Artgenossen exzellent sozialverträglich, aber bis er alle durchlebten Traumata verarbeiten kann, wird es noch eine ganze Weile dauern…

Ein eigenes Zuhause bei liebevollen und sehr geduldigen Menschen würde ihm sehr helfen!

Unser Traum wäre, dass er mit seinen Freundinnen gemeinsam ein neues Zuhause finden kann und wenn dies unmöglich sein sollte, so wenigstens mit einer von beiden…

Vermittelt werden sie nur in reine Wohnungshaltung und alles muss absolut gut gesichert sein (Fenster sowie ein etwaig vorhandener Balkon) und es wäre absolut von Vorteil, wenn sich bereits zahme, soziale Artgenossen in der neuen Familie befinden würden, von denen er (und seine Mädels) wieder lernen können, dass nicht alle Menschen böse und gefährlich sind.

Granola ist kastriert, negativ auf FIV & FeLV getestet und besitzt aktuellen Impfschutz für Wohnungshaltung (RCPCh).

Fristgerecht vor Ausreise erhält er seinen EU-Pass, seinen Microchip und die vorgeschriebene Tollwutimpfung.
Wir vermitteln mit Fragebogen, Vorkontrolle und Tierschutzvertrag. Die Schutzgebühr beträgt 120,-€.

Bei Pärchen und Kleingruppenadoptionen wird leicht rabattiert, weil wir die Erhaltung bestehender Freundschaften absolut befürworten ♥

Wer Granola einen liebevollen Platz geben möchte und sich auch für seine ;Freundinnen erwärmen könnte, melde sich bitte direkt über unseren Fragebogen: https://www.zukunftskatzen.com/downloads-formulare/fragebogen-für-adoptanten/

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Zukunftskatzen – Chats de l’avenir e.V.

 

.

.

Kontakt:

Melike Fages

info@zukunftskatzen.com

Telefon: 0202 39392321

Homepage: https://www.zukunftskatzen.com/

https://www.zukunftskatzen.com/zuhause-gesucht/kater/granola-17-031hh/