«

»

Dringend: Liebe, zutrauliche und verspielte Jamila mit dickem, seidenweichen Fell, versteht sich mit älteren Katzen, Kindern und Hunden (Arabian Mau) – 63654 Büdingen

Vermittlung bundesweit

Liebe, zutrauliche und verspielte Jamila mit dickem, seidenweichen Fell

.

  • Arabian Mau- Dame, ca 4 Jahre alt
  • zutraulich und lieb, kann aber Dominanzverhalten zeigen
  • geeignet für Mehrkatzen- Haushalt mit älteren Katzen
  • (Gesicherter) Freigang gewünscht
  • Seit April 2019 in Deutschland

.

 

Jamila ist eine echte Arabian Mau- Persönlichkeit mit einer hübschen Schildpatt- Färbung. Sie ist lieb, zutraulich, verspielt, hat ein dickes und seidenweiches Fell, und strahlt Zufriedenheit und Gesundheit aus!

Dem war aber nicht immer so, denn den Großteil ihres Lebens kennt Jamila ganz anders: Als Straßenkatze.
Abgemagert, hungrig und durstig, und doch bestrebt, ihre 4 Babys zu ernähren, wurde sie im Sommer 2015 in Abu Dhabi gefunden. Wie bedauernswert sah sie damals aus, verglichen mit heute!
Sie hatte Glück, dass dort, wo sie auftauchte, gerade eine Initiative von privaten Tierschützern eine großflächige Kampagne startete, sich um die hiesige Kolonie von über 120 Katzen zu kümmern (Fütterung, Kastration, medizinische Versorgung).
Jamila profitierte davon – sie wurde aufgepäppelt, zur Kastration eingefangen, bekam medizinische Hilfe, und lebte fortan in der Kolonie. Sie wurde von allen Tierschützern geliebt, so wie sie alle liebte. Und sie war die gute Seele der Kolonie, verstand sich mit allen anderen Katzen, und lebte ein gut versorgtes Outdoor- Katzenleben. Immer mal wieder gab es Überlegungen, ihr ein Zuhause zu suchen, doch immer waren dringendere Fälle da, die Aufmerksamkeit benötigten.

Das Sicherheit trügerisch ist, bewies sich dann Anfang Februar 2019: Jamila humpelte stark und wurde zum Tierarzt gebracht. Dort war sie super- lieb, ließ sich widerstandslos untersuchen, aber ihr Bein schien schwer verletzt zu sein! Da reifte erneut die Idee, unabhängig vom ungewissen Ausgang dieses Unfalls, sie von der Straße zu nehmen. Sie hatte die durchschnittliche Lebensdauer einer Straßenkatze in Abu Dhabi von unter drei Jahren schon gut überschritten – und man will doch das Schicksal nicht zu sehr herausfordern!

Glück im Unglück hatte Jamila dann auch noch, denn das Bein war nicht so schwer verletzt wie anfangs vermutet, und sie war nach einer Ruhezeit und Medikamentenversorgung bald wieder die Alte. Und im April flog sie nach Deutschland, um dort zusammen mit einem kleinen Straßenkater, auch aus Abu Dhabi, und einigen neuen Katzenfreunden, ein tolles neues Leben in einer liebevollen Familie zu beginnen!

Das funktionierte anfangs auch gut, aber aus nicht nachvollziehberen Gründen entwickelte sie eine Abneigung gegen den kleinen Kater (mit den anderen Katzen versteht sie sich gut), was schließlich in Beißattacken gipfelte. Komplette Trennung, vorsichtige Wiedereinführungsversuche, nichts hat geklappt. Und so bleibt Jamila zurzeit meistens in einem Zimmer eingesperrt, mit reglementertem Zugang zum Haus. Keine tragbare Situation, und ihre Meinung dazu hat sie auch bereits mit unsauberem Verhalten geäussert. Daher soll sie jetzt schnell ein anderes Zuhause finden, obwohl es ihren Menscheneltern sehr wehtut, denn sie haben Jamila wirklich ins Herz geschlossen.

Zusammengefasst: Jamila versteht sich mit älteren Katzen, kennt Kinder und Hunde, sie soll Freigängerin in einer sicheren Umgebung oder mit Zugang zu gesichertem Garten sein. Sie ist nicht für reine Wohnungshaltung geeignet.
Hinter Jamila steht ein ganzes Team von Menschen, die sie lieben und ihr das Beste wünschen, und nicht aufgeben, bis sie ihr das purrfekte Für-Immer-Zuhause gefunden haben!

 

Die Bilder lassen sich auf der Vereins-HP vergrößern  http://www.binkittycollective.de/portfolio/jamila/