«

»

BESONDERER NOTFALL: Fany, querschnittsgelähmt aber mit dem Rolli flott unterwegs, sie ist sehr sozial, total verschmust und sosososo süüüüß (mit Videos) – Orihuela, Spanien –

 

End- oder Pflegestelle bundesweit gesucht

.

Name  Fany
Alter  01.06.2019
Geschlecht  weiblich
Rasse  EKH
Herkunftsland  Spanien (Asoka/Klinik Pilar)
Aufenthaltsort  Orihuela
Farbe  schwarz-weiß
Charakter/Temperament  sehr sozial, sehr sehr freundlich, selbstbewusst, menschenbezogen, total verschmust  und sosososo süüüüß
wartet seit  Dezember 2019
Familientauglich  ja
mit anderen Katzen verträglich  ja
Hunde verträglich  nicht bekannt
Kastriert  ja
Krankheiten/Handicaps  querschnittsgelähmt
FIV/Leukose getestet  neg. getestet
Freigang  leider nein aber ein kleiner Garten wäre super
Pflegeplatz gesucht ja, unbedingt sogar
Videos von Fany https://youtu.be/YmCQ3mv6Tas

https://youtu.be/dJp9yYuy7vg

Schutzgebühr  185,00€ (kastriert)
Kontakt
 tierhilfe-anubis@cananyeni.de
Beschreibung Fany hatte einen schlimmen Unfall – sie wurde von einem Hund angriffen und schwerst verletzt. Man ließ sie einfach liegen. Eine Dame bekam das Szenario mit und brachte die Kleine sofort zum Tierarzt. Sie dachte, man muss sie einschläfern aber die Tierärtzin Pilar tat das Katzenmädel leid und wollte ihr eine Chance geben. Sie tat alles, damit Fany überlebte. Und Fany überlebte! Sie hat einen starken Willen und will leben. Auch wenn leider eine Querschnttslähmung zurückblieb. Die Wirbel ………. sind unwiederruflich betroffen. Inzwischen hat sich ihre Muskulatur aber etwas aufgebaut und sie fährt souverän mit ihrem Rolli durch die Praxis (s. Video). So stärkt sie auch weiterhin ihre Muskulatur an den Hinterbeinen.

Sie kann leider auch nicht selbständig Urin und Kot ablassen. D.h. man muss die Blase ausdrücken und den Bauch massieren. Fany verliert aber von sich aus weder Harn noch  Kot, sie kann es kontrollieren. Dennoch zieht Pilar ihr zeitweise eine Babywindel an.

Fany ist voll von Leben. Sie ist sozial und verschmust, total menschenbezogen und liebt es zu kuscheln. Sie ist neugierig und so wie sie kann, ist sie auf ihre Weise richtig verspielt. Mit ihrem Rolli fährt sie durch die Klinik. Fany ist ein ganz wunderbares Katzenmädel.

Derzeit ist sie noch in der Tierklinik. In Spanien einen geeigneten Pflegeplatz zu finden ist sehr schwierig. Daher darf sie bei Pilar in der Klinik bleiben, bis wir eine Lösung gefunden haben. Natürlich ist das kein schöner Ort für Fany. Nachts muss sie in einer geschlossenen Box schlafen. Da wird sie das Kuscheln mit dem Menschen sehr vermissen.

Wir suchen also erfahrene Leute, die eine querschnittsgelähmte Katze handeln können. Die auch wissen wie man die Blase ausdrückt und massiert und auch die Geduld und Zeit für sie aufbringen kann und will. Wir wären sehr dankbar, wenn wir ein schönes Zuhause für sie finden würden.

Wir werden Fany auf keinen Fall in Einzelhaltung vermitteln. Sie ist sehr sozial und vielleicht ist in ihrer neuen Familie bereits ein querschnittsgelähmtes Kätzchen.

Fany wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt übergeben.

.

https://www.tierhilfe-anubis.org/k06.htm